Dienstag, 25. April 2017

Die Postpunk "Die Introspektion" (Official Music Video) 2017

Die Postpunk, die deutsch singenden Rocker mit Punk einflüssen aus Hannover haben heute ihr neues Video "Die Introspektion" veröffentlicht. Mehr erfahrt ihr hier: Die Postpunk Facebook



Donnerkopf waren eine Hardrock / Metal Band aus Hannover

Nach Thunderhead und vor den Nitrogods. Donnerkopf (2003 - 2005) war eine deutsche Hardrock und Metalband aus Hannover mit deutschen Texten. Der Bandname ist die deutsche Übersetzung von Thunderhead, in der sowohl der ehemalige Schlagzeuger Alex Scotti, Bassist Ole Hempelmann sowie Sänger und Gitarrist Henny Wolter aktiv waren. Die ehemaligen Thunderhead Mitglieder Hempelmann und Wolter gründeten vier Jahre nach dem Ende von Thunderhead zusammen mit Curt Doernberg (ex Rough Silk, Bruder von Ferdy Doernberg) die Band Donnerkopf. Doernberg stieg jedoch aus. Er wurde zunächst durch Alex Scotti, ein weiteres ehemaliges Bandmitglied von Thunderhead ersetzt. Doch auch Scotti war nicht lange in der Band und wurde durch Klaus Sperling ersetzt. 2005 veröffentlichte die Band ihr einzigstes Album "Krachmaschine". Wolter und Sperling gründeten 2011 zusammen mit Claus "Oimel" Larcher die Band Nitrogods.




Bastard war eine Hardrock Band aus Hannover

Ende 1976 in Hannover gegründet, haben Ulli Meissner - Guitar, Keith Kossoff - Guitar, Thomas Korn "Toto" - Drums und dem leider 2008 vestorbenen Karl Heinz "Kalle" Rothert - Bass / Vocals drei LP's veröffentlicht. Back to the Nature 1977, Tearing Nights 1978 und das Livealbum Live and Alive 1980. Ab 1981 übernahm Fritz Randow das Schlagzeug, 1982 war schluss mit Bastard.





Bastard "Live and Alive" LP von 1980

Live and Alive war das dritte und letzte Album der Hardrock Band Bastard aus Hannover. Aufgenommen 1979 / 1980 auf ihrer Deutschland Tour.




Montag, 24. April 2017

Exit Out "Peruse Prankster" LP 1985 "ex 39 Clocks"

..1976 fanden sich die Hannoveraner Jürgen „J.G.39“ Gleue (Gitarre, Bass, Gesang) und Christian „C.H.39“ Henjes (Gitarre, Orgel, Gesang) noch unter den Bandnamen „Killing Rats“, später „The Automats“ zusammen. Das Kernduo wurde gelegentlich um Musiker erweitert wie die Schlagzeuger Claudius Hempelmann (er wechselte später zu den Labelmates und Neue-Welle-Vertretern von Der moderne Man) und Rüdiger Klose, der auch von seiner Mitarbeit bei den Kastrierten Philosophen her bekannt ist. Im Studio wurden sie unter anderen von Süsskind von Kosmonautentraum an der Melodika und Emilio Winschetti, Sänger der Labelmates Mythen in Tüten, später bei Mint und The Perc Meets The Hidden Gentleman, am Synthesizer begleitet. Für ihre zweite LP gründeten Gleue und Henjes ihre eigene Plattenfirma „Psychotic Promotion“, wo auch die Kastrierten Philosophen ihre ersten Platten veröffentlichten. 1983 trennte sich das Duo und Henjes gründete The Beauty Contest, die bei What’s So Funny About in Hamburg mehrere Platten herausbrachten. 1987 kam es zu einer einmaligen Reunion und LP-Veröffentlichung bei What’s So Funny About, die allerdings ohne weitergehende Folgen blieb. Gleue gründete in der Folgezeit das Label „Swamp Room“, spielte bei Projekten wie „Exit Out“ und „The Cocoon“ (mit Gunter Hampel) und veröffentlichten Solo Aufnahmen als „Phantom Payn“, wobei er immer wieder mit Rüdiger Klose zusammentraf. Im Jahre 2000 verabschiedete er sich aus dem aktiven Musikgeschäft.






Rat's Got The Rabies war eine Punkrock Band (1988 - 1991) aus Hannover

Rat's Got The Rabies waren eine Punk Band der "ex" Boskops aus Hannover. Von der Gründung 1988 bis zur Auflösung 1991 haben Ralle (Gitarre), Raffa (Schlagzeug) und Pedder (Bass) zwei 7" EP's veröffentlicht "Rat's Got The Rabies" und 1990 "Crassfish" veröffentlicht. Kurz vor der Auflösung erschien ihre LP "Crassfish" mit 14 Songs.










Zur Hurlebuschecke ( Linden lebt! Rock & Blues Live!) LP von 1978

Linden lebt! Rock & Blues Live! 1978 Live LP mit 8 Songs aufgenommen in der "Zur Hurlebuschecke" in Linden. Mit dabei waren die Bands: Rue De Charlotte, Köhler & Scholz Band, Fritz & Karsten Hamburg und Dete Kuhlmann und Dietmar Köhler. Aufgenommen und abgemicht wurde die LP von der der Toncooperative Hannover 1978.





PAYDAY waren eine Folk und Western Band (1977) aus Hannover

PAYDAY (1976 - 1977) waren eine von Thomas Voigt (Bourbon Skiffle Company) gegründete, englisch singende Folk und Western Band aus Hannover. Anfang 1977 veröffentichten sie ihr Album "´Pioneer Times Are Gone" mit 10 Songs. Payday waren: Backing Vocals - Jutta von Lessen. Banja - Henning von Ploetz. Handclaps - Werner Kuckuck. Harmonica - Tiny Hagen. Musician - Ekki Schädel, Hanno Scheibelhut, Heiner Schädel und Helmut Kreutzfeldt. Piane und Gitarre - Thomas Voigt und Violine und Gitarre - Hajo Hoffmann.




The 39 Clocks badly disguised as 'Alice Dee' 1984: Call of War

Call of War von Alice Dee: Das sind natürlich die 39 Clocks in disgust, als Ergänzung zur Düsseldorfer Ausstellung 'von hier aus' Emilio Winschetti's Cassettenaufnahmen1984 in Hannover.





Samstag, 22. April 2017

Rated X

1983 gründeten in Hannover die Musiker Carl "Kalle" Rothert (Bass), Ovidio Lipan (Drums) und Mario Von Timme (Vocals, Guitar) die Hard Rockband RATED X. Über Noise Records wurde noch im selben Jahr das RATED X Debutalbum "Rock Blooded" veröffentlicht. 1984 wird die RATED X Single "Baby I Love You" / "Pick It Up" veröffentlicht. Danach war für einige Jahre Ruhe. Mitte der Neunziger Jahre folgte eine plötzliche Reunion und RATED X veröffentlichten 1996 das Album "Forbidden For The Youth".




Freitag, 21. April 2017

1000mods "Electric Carve" (Official Video) 2017

Feiner, harter Psychedelic Stoner Rock aus Griechenland. 1000mods kommen aus Chiliomodi und sind: Dani G. / Bass & Vox, Giannis S. / Guitars, George T. / Guitars und Labros G. / Drums. Hier erfahrt ihr mehr über 1000mods aus Griechenland: 1000mods Facebook